+49 - (0) 171 / 95 65 673
Eine neue Springsportserie startet 2018 in Schleswig-Holstein und Hamburg

Der „JH-Reitsport-Cup“

Diese neue Serie richtet sich an Reiter der LK 4 und 5 und wird auf L-Niveau an vier Stationen geritten – Schenefeld, Reitanlage Klövensteen – Wedel, Catharinenhof – Flottbek, Derby Park – Schenefeld, Reitanlage Klövensteen.

Den drei Erstplatzierten winken in allen Teilprüfungen hochwertige Ehrenpreise der Firma JH-Reitsport. Im Finale erwartet den Cup-Sieger nach Punkten in der Gesamtwertung ein luxuriöser Springsattel der neuesten Generation, welcher dem Siegerpferd individuell angepasst wird. Bei Punktgleichheit im Finale, ist der Gewinner des JH-Reitsport-Cups derjenige, der im Finale die höhere Punktzahl erreicht hat.

Der Initiator Josef Hildmann, Inhaber der Firma JH-Reitsport, will mit dieser neuen Serie den Reitern eine neue Plattform bieten. JH-Reitsport fördert und sponsert seit Jahren vor allem junge Reiter in ganz Deutschland. Die Tour, denn das liegt dem Initiator besonders am Herzen, erfordert zum Erreichen des Stechens einerseits das korrekte Reiten im Sinne der klassischen Springausbildung und dann im Stechen andererseits, das schnelle, effiziente und manchmal vielleicht auch das taktische Reiten wie im großen, weiterführenden Sport. Pferdegerechtes Reiten, so Josef Hildmann, soll gefördert werden.

Alle weiteren Informationen sind in den jeweiligen Ausschreibungen zu finden. Vieles mehr, sowie das aktuelle Ranking gibt es im Internet auf Facebook, Instagram oder auf www.JH-Reitsport.de.

Josef Hildmann und die stolze Siegerin Marie Luise Mohr vom RV Am Bilsbek e.V.Pinneberg
nach Gesamtpunkten im JH-Reitsport-Cup 2018: